Willkommen auf unserer Homepage

Maria-Montessori-Grundschule
Friedrich-Wilhelm-Str.72-74
12103 Berlin (Tempelhof-Schöneberg)
Tel.: 90277 2661 Fax: 90277 2226

Mail: sekretariat@montessori.schulen-ts.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

Für schulische Angelegenheiten wenden Sie sich bitte telefonisch oder persönlich an das Sekretariat.

Unser Büro ist montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr besetzt.

Die Maria-Montessori-Grundschule ist eine offene Ganztagsschule mit etwa 470 Schülerinnen und Schülern. Die ergänzende Betreuung sichern wir in Kooperation mit unserem Freien Träger HoMM e.V.

Monte Cup 2014/2015

 

 

 

6. 12. 2014, ABu: Der Monte Cup, unser traditionelles und alljährlich sehnsüchtig erwartetes Schulfußball–hallenpokalturnier der 4. bis 6. Klassen, ist ausgespielt. Alle neun Klassen nahmen teil, mit je zwei Teams (Jungen und Mädchen). Die Pokalsieger sind:

 

Turniersieger Jungen

Klasse 5c

Beste 4. Klasse Jungen (= kleiner Pokal)

Klasse 4b

Turniersieger Mädchen

Klasse 6c

Beste 4. Klasse Mädchen (= kleiner Pokal)

Klasse 4b

Fußball: Monte Girls qualifiziert als Turnierzweiter

2. 12. 2014, ABu: In der Vorrunde des Berliner Fußballhallenturniers „Drumbo Cup“ belegte die komplett neue Mannschaft der Monte Girls heute nach drei Siegen und zwei Niederlagen Platz 2 von insgesamt sechs Teilnehmern. Damit ist unser Team für die nächste Runde qualifiziert. Glückwunsch an Geraldine, Amelie (beide 6c), Reem, Nasrin (beide 6b), Dilara (5c), Chiara (5a), und die drei Nachwuchstalente Anneline, Sophie, Laura (alle M10). Super Leistung!

Sparkassenspende über 500 Euro für Waveboard-Projekt

Anfang Juli sprach Herr Burkhardt den Förderverein an und bat darum, dass wir ihn im Rahmen des Schwerpunktunterrichts (= SPU) bei der regelmäßigen Durchführung von Waveboard-Workshops in der Sporthalle unterstützen. In den Workshops werden Handhabung und Umgang mit den Waveboards erlernt. Darüber hinaus werden pädagogisch wichtige Werte vermittelt, die Stützmuskulatur gestärkt und der Gleichgewichtssinn geschult, aber auch mögliche Gefahren ins Bewusstsein gerufen.

Den Förderverein überzeugten die Argumente, weshalb er die Anschaffung von Waveboards plus Sicherheitsausrüstung mit einem einmaligen Betrag von EUR 750,00 unterstützte.

Gleichzeitig konnte mit der Berliner Sparkasse ein Sponsor gefunden werden, der einen finanziellen Beitrag von EUR 500,00 spendete. Der Spendenscheck wurde im Rahmen einer Präsentation durch die Schüler der 4a und Moderation durch Herrn Burkhardt an Frau Lerner (Schulleiterin) und Frau Wegner (1. Vorsitzende des Fördervereins) übergeben. Die beiden Leiterinnen des Privatkunden- und FinanzCenters der Berliner Sparkasse im Tempelhofer Hafen, Frau Przibilla und Frau Reuß, fanden die Präsentation sehr spannend und freuten sich, dass die Art des Sportunterrichts den Kindern soviel Freude macht.

Michael Müller-Stollenwerk

 

An dieser Stelle möchte ich, auch und im Namen vieler, vieler Schüler, herzlichen Dank sagen: Dem Förderverein für die Realisierung des Projekts. Herrn Müller-Stollenwerk vom Förderverein für zahlreiche konstruktive Dialoge und seiner tollen Sparkassen-Initiative. Dann und nicht zuletzt natürlich der Sparkasse selbst für den Spendenscheck, hier insbesondere den netten Geldbotinnen Frau Przibilla und Frau Reuß. Es war und ist ein großes Vergnügen!

Andreas Burkhardt

 

 

Sportwettkampf-Termine

 

ausgefüllt von: A. Burkhardt

02. 12. 2014

Berliner Fußballhallenturnier: Drumbo Cup Mädchen: Vorrunde

04. 12. 2014

Monte Cup Jungen 2014/2015

(traditionelles Schulfußballpokalturnier der 4. – 6. Klassen)

Zeit: 8.55 bis 14.30 Uhr (2.–7. Stunde)

Ort: MMG-Sporthalle

05. 12. 2014

Monte Cup Mädchen 2014/2015

(traditionelles Schulfußballpokalturnier der 4. – 6. Klassen)

Zeit: 8.00 bis 13.00 Uhr (1.–5. Stunde)

Ort: MMG-Sporthalle

15. 01. oder

20. 01. 2015

Berliner Fußballhallenturnier Drumbo Cup Jungen: Vorrunde

18. 03. 2015

Bundesjugendspiele Turnen

Abschluss Abschied

7. 7. 2014, ABu: Ein paar Bildimpressionen …

Langstreckenschwimmen „Scharfenberg“

26. 6. 2014, ABu: Zu den Schwimmhöhepunkten im Schulsport gehört der Langstreckenwettkampf „Rund um Scharfenberg“. Die MMG nahm zum zweiten Mal teil. Zehn Schüler gingen an den Start und zeigten auf der 600 Meter-Strecke im Tegeler See, dass Dabeisein alles ist. Aber nicht nur das. Drei Schüler schafften es sogar unter die ersten 13. Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch.

 

 

Ergebnisse

Langstreckenschwimmen „Rund um Scharfenberg“ (600 m)

Name

Jahrgang

Platzierung

Zeit

Maya I. (M8)

2004/2005

12. Platz (von 52)

21:11,0

Lyon P. (4a)

2004/2005

13. Platz (von 35)

21:59,0

Maximilian D. (5b)

2002/2003

13. Platz (von 65)

18.44,1

 

2. Platz und viele Laura-Tore beim Mädchenfußballturnier

24. 6. 2014, ABu: Beim heutigen Turnier der Süd-Grundschule in Zehlendorf zeigten unsere Fußballmädels, was sie alles drauf haben. Allen voran: Spielführerin Laura, die ihr Talent aufblitzen ließ und insgesamt acht von neun Toren schoß. Beinahe hätte unser Team im Finale auch noch den amtierenden Berliner Meister, die Käthe-Kollwitz-Schule, vernascht, die größeren Spielanteile hatten wir, Laura schoß aus allen Rohren, Leona verpasste mit einem cleveren Lupfer das Tor nur knapp, Geraldine und Amelie sorgten für eine stabile Abwehr – doch dann gelang dem Gegner ein hoher Schuss von der Seitenauslinie, der sich steil über unsere Toptorhüterin Cigdem ins Netz senkte. So kann Fußball! Egal, der 2. Platz ist trotzdem ein toller Erfolg. Yeah!

 

Ergebnisse Süd-GS-Turnier

MMG – Süd-Grundschule

4:0

alle Tore Laura

MMG – Brentano-Grundschule

1:0

Laura

MMG – Zinnowwald-Grundschule

3:0

2 x Laura, 1 x Leona

Halbfinale

MMG – Schule am Insulaner

 

1:1

4:3

 

reguläre Spielzeit

nach Neunmeterschießen

Finale

MMG – Käthe-Kollwitz-GS

            (amtierender Berliner Meister)

 

0:1

 

 

 

 

Wasserski 2014

Schulabschlussaktion der 6a und 6c

19. 6. 2014, Max Zander, Elias Kapitzke (beide 6c): Heute waren wir, die 6c, mit der 6a in Großbeereen zum Wasserskifahren. Das Wetter war uns wenig hold: trüber Himmel, kühler Wind. Doch dann mussten wir uns in den Neoprenanzug zwängen – das war anstrengend, und wir kamen leicht ins Schwitzen.

Anschließend ging es los: kurze Einweisung, Skier an die Füße und mit Krawumm auf die Piste, bis es reichlich Wasser spritzte! Herr Burkhardt und Frau Fandke zeigten uns erstmal mit ein paar Runden, wie schnell das gehen kann. Frau Schrader und Frau Seitz blieben „an Land“ und winkten uns zu. Jeder Schüler hatte irgendwie Anfangsschwierigkeiten, aber trotzdem Spaß. Und jeder hatte sein Erfolgserlebnis, die einen mehr, die anderen weniger. Alle waren motiviert.

Nach dem Wasserskiabenteuer sind viele noch in das Naturschwimmbecken gesprungen oder haben Beachvolleyball gespielt. Und zum Schluss machten wir Rast im Bistro, wo sich die meisten einen ordentlichen Burger reinzogen oder ähnlich sportliche Nahrung.-)

Mädchenfußballturnier in Zehlendorf

28. 5. 2014, ABu: Schöner Fußball unserer Mädels trotz allerlei Schietwetter beim Wanderpokal-Turnier der Süd-Grundschule. Es gab Regen, der von oben kam, Regen, der von der Seite kam und sogar Regen, Wunder der Thermik, der von unten in Gesicht und Kleidung klatschte. Die Mädels siegten 3:0 gegen die Grundschule am Königsgraben, danach, hier gab es ein Traumtor von Laura, 3:0 gegen die Havelland-Grundschule – und als unser Team gerade dabei war, sich warmzuschießen, wurde das Turnier, alle waren inzwischen gut durchnäßt, abgebrochen. Am 24. Juni wird das Turnier nun weiter- und zu Ende gespielt.

Mit der 6c im Kaukasus

21. Mai 2014, ABu: „Der Kaukasus ist ein hotspot der Artenvielfalt der nördlichen Hemisphäre“, schreibt der Botanische Garten anlässlich seiner Kaukasus-Ausstellung. Wir haben uns mit der 6c die Sache mal etwas näher angeschaut und Erstaunliches festgestellt bzw. von Klassenlehrerin Frau Schrader zugeflüstert bekommen, damit wir Wissen mit nach Hause nehmen. Zum einen: Die Nordmanntanne, unser Edler unter den Weihnachtsbäumen, ist kaukasichen Ursprungs. Und die und der Rhododendron (fürwahr, die Pflanze hat zwei Artikel!) – nein, keine Erfindung englischer Ziergärten, wie man meinen könnte, sondern volle Kanne Kaukasus. Alles „echt nice“, wie die Jugend jetzt so sagt. Vor allem das sportliche Abhängen bei ordentlich Picknick und Sonne auf den Kaukasus-Wiesen vor dem pittoresken Tropenhaus: voll der Burner!

Dank an Eltern für Sportspenden

A. Burkhardt, 10. 4. 2014: Seit heute haben auch die Fußballmädchen unserer Schule einen Wanderpokal, genau genommen zwei, einen für die beste 4. Klasse und einen für die Besten der Klassenstufe 5 und 6. Möglich wurde das durch eine Spende der Familie Eigendorf. Meinen ausdrücklichen Dank dafür. Danken möchte ich in diesem Zusammenhang gerne auch Herrn Pinkawa, der unsere zwölfköpfige Turnierhockeymannschaft der 6. Klassen komplett mit Mundschutz ausstattete. Ganz große Klasse!

Sieger des Monte Cups Mädchen 2014: die Klasse 6a mit (von links) Cigdem, Laura, Larissa, Leona und dem neuen Pokal.

Basketballspende von der Aska

20. 3. 2014, ABu: Das Askanische Gymnasium überreichte uns heute zehn hochwertige und nagelneue Spalding-Basketbälle für Grundschüler. Für das nette und nützliche Geschenk sagen wir den Aska-Sportlehrern Frau Reiher und Herrn Ehm herzlichen Dank.

Fußball Jungen + Mädchen: Monte-Cup 2014

 

 

Monte-Cup Jungen 2014 – Platzierungen

1.

 Klasse 6b

2.

 Klasse 5b

3.

 Klasse 5c


Monte-Cup Mädchen 2014 – Platzierungen

1.

 Klasse 6a

2.

 Klasse 5c

3.

 Klasse 6c


Nur Platz 7 im Bezirksfinale des Drumbo Cups

25. 2. 2014, ABu: Im Bezirksfinale des Drumbo Cups blieben die Boys im Tableau der besten acht weit hinter Erwartungen und Möglichkeiten zurück. Nach einem Unentschieden und zwei Niederlagen hieß es am Ende lediglich: Spiel um Platz 7. Die hier aufgebotene B-Mannschaft zeigte plötzlich jene Leidenschaft und Zweikampfstärke, die eigentlich das  A-Team hätte aufbringen sollen. Vor allem Kaan und Luis rackerten wie die Weltmeister und sorgten mit ihren drei Treffern zum 3:0 gegen die Schätzelberg-Grundschule für Platz 7 und damit für einen versöhnlichen Abschluss.

Fußball: Boys trotz durchwachsener Leistung qualifiziert fürs Bezirksfinale

17. 2. 2014, ABu: In der 2. Runde des Drumbo Cups taten sich die Boys nach gutem Beginn schwer. Die Folge waren zwei Niederlagen, eine davon kam fast mit der Schlusssirene zustande, bei der anderen wurde unser Team regelrecht auseinander genommen vom Team der Katholischen Schule St. Alfons. Im vierten Spiel war plötzlich von all dem nichts mehr zu sehen. Die Boys betraten mit Selbstvertrauen und Spielfreude das Pakett – und es fiel Tor um Tor, eins schöner als das andere, Krümmi landete gleich vier Treffer, Endstand: 6:0. Am Ende belegten die Boys Platz 2 und qualifzierten sich damit für das Bezirksfinale am 25. 2. Ironischerweise schied das Team der Kath. Schule St. Alfons aus.

 

Ergebnisse

01

   Monte Boys – Schätzelberg-GS

2:0

02

Monte Boys – Stechlinsee-GS

0:1

03

Monte Boys – Katholische Schule St. Alfons

1:4

04

Monte Boys – Finow-GS

6:0

Sensationell! Hockey-Anfänger der M10 erreichen beim Grundschulliga-Hockeyturnier „Diagonal“ den 2. Platz

14. 2. 2014, ABu: Unglaublich, was die zehn Hockey-Anfänger der Klasse M10 heute zustande brachten! Mit einer riesigen Portion Freude im Herzen und großer Entschlossenheit erspielten sich unsere Schüler beim Hallenhockey-Grundschulliga-Turnier „Diagonal“ zur Überraschung aller Anwesenden Sieg um Sieg. Dabei ließen sie erfahrene Hockeyschulen hinter sich, wurden Erster ihrer Gruppe und erreichten schließlich nach wilder Aufholjagd im spannenden Halbfinale gegen die Nahariya-Grundschule das Finale. Das ging dann zwar verloren, aber die M10 qualifizierte sich als Turnierzweiter dennoch für die Endrunde im März. Große Klasse waren auch die mitgereisten Mitschüler der M10, die ihr Team lautstark anfeuerten.

 

Spiel

Art

Paarung

Ergebnis

1.

Spiel Gruppe B

MMG – Rose-Oehmichen-GS II

2:0

2.

Spiel Gruppe B

MMG – Martin-Lichtenstein-GS

1:0

3.

Spiel Gruppe B

MMG – Nahariya-GS II

1:0

4.

Halbfinale

MMG – Nahariya-GS I

2:1

5.

Finale

MMG – Rose-Oehmichen-GS I

1:3

 

Das Team der M10:

Esaiah, Eric, Kaan, David, Anneline, Sophie, Laura, Lorina, Fiona und Ivana.

1. Teilnahme der MMG: Hallenhockeyturnier 3. 12. 2013

Spendenübergabe an den "Rote Nasen e.V."

Ein Teil des Erlöses aus dem Spendenlauf 2013 der MMG wird gemeinnützigen Organisationen gespendet, die durch Schüler, Lehrkräfte und Eltern ausgesucht wurden.
 
Auch bei den „Roten Nasen“, den Clowns in der Kinderklinik im Josephs-Krankenhaus war die Freude groß, als sie unseren Spendenscheck über die 1200 € erhielten. Einmal in der Woche sorgen die Clowns mit ihren roten Nasen dafür, dass Mädchen und Jungen, die im Krankenhaus sein müssen, etwas zu lachen haben.

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die mit Frau Lerner und Frau Plettig, einer engagierten Mutter des Fördervereins, zur Scheckübergabe gekommen waren, erhielten als Dank eine rote Nase. Außerdem gab es für sie auf dem Klinikflur eine lustige Vorstellung mit Späßen und Seifenblasen.

Für alle war es ein sehr humorvoller Nachmittag.

Spendenübergabe an den UFA-Kinderbauernhof

Ein Teil des Erlöses aus dem Spendenlauf 2013 der MMG wird gemeinnützigen Organisationen gespendet, die durch Schüler, Lehrkräfte und Eltern ausgesucht wurden. 

 

Große Freude beim UFA-Kinderbauernhof in Tempelhof - Herr Seidel vom Förderverein der MMG und Frau Zander mit ihrer 4. Klasse übergaben einen Spendenscheck in Höhe von 400 €. Das Geld wird für Futtermittel verwendet. Die Spendenübergabe wurde gleich mit einem Reittermin und Besuch im Streichelgehege verbunden.

Den Bericht der Schulinspektion 2011 finden Sie im Downloadbereich hier...

Langstreckenschwimmen „Rund um Scharfenberg“

Scharfenberg rief – und sechs Montis sprangen bei freundlichen Temperaturen in die Fluten des Tegler Sees, nämlich: Göksu B., Shany D. (beide 4a), Jannik H. (4b), Maximilian D. (5b), Geraldine G. und Leander B. (beide 5c). Positiv: Keiner machte schlapp. Alle sechs Schüler absolvierten eindrucksvoll die zurückzulegende 600-Meter-Strecke und kamen, wenn auch mit hechelnder Zunge, ordnungsgemäß ins Ziel. Positiver: Alle waren zufrieden mit ihrer Leistung, und Geraldine und Jannik machten sofort klar, im nächsten Jahr wieder mitmischen zu wollen. Besonders positiv: Einer, Maximilian, wurde in seinem Lauf Zehnter. Angesichts eines Teilnehmerfeldes von jeweils 50 bis 60 Schülern à la bonne heure. Gratulation!

 

A. Burkhardt, 23. August 2013

Spendenübergabe an Spatz e.V.

Ein Teil des Erlöses aus dem Spendenlauf 2013 der MMG wird gemeinnützigen Organisationen gespendet, die durch Schüler, Lehrkräfte und Eltern ausgesucht wurden.

 

Riesig gefreut haben sich die Chefärztin der Kinderklinik im Josephs-Krankenhaus Frau Dr. Schmidt und ihr Team vom Förderverein Spatz e.V. über unseren Spendenscheck. Für die 1200€ werden vielfältige Spiel- und Bastelmaterialien für das Spielzimmer angeschafft. Mädchen und Jungen, die das Bett verlassen dürfen, können sich während ihres Klinikaufenthaltes dort die Langeweile vertreiben.

Bedankt haben sich die Kinder mit einem bunten Plakat. Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die mit unserer Fördervereins-Vorsitzenden Frau Wegner und der Schulleiterin Frau Lerner zur Scheckübergabe gekommen waren, wurden von Frau Dr. Schmidt durch die verschiedenen Abteilungen der Kinderklinik geführt und durften dabei auch einige Babys bestaunen. Für alle war es ein anregender Nachmittag.

Bildungssenatorin Scheeres bei MMG-Einschulungsfeier

Hoher Besuch aus der Politik. Im Rahmen ihrer „Schultour“ machte heute Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres Station in der Maria-Montessori-Grundschule, um den Einschulungsfeierlichkeiten beizuwohnen. Ein besonderer Tag, in jeder Hinsicht. Für die Schüler, Lehrer und Erzieher, für die zahlreich in der Aula erschienenen Eltern, Freunde und Verwandte. Ein besonderer Tag aber vor allem für die eigentlichen Protagonisten: die 86 fein herausgeputzten, mit Tüte und Ranzen versehenen neuen Schüler unserer Schule. Zusammen mit Schulleiterin Frau Lerner hielt Scheeres die Eröffnungsrede, begrüßte die Erstklässler und gratulierte ihnen zu ihrem Eintritt ins Schulleben, ehe Schüler der vierten Klassen den von den Medien (u. a. Abendschau, Morgenpost) begleiteten Festakt mit einem munteren Schauspiel auf der Bühne abrundeten.

 

A. Burkhardt, 10. August 2013

Schulfest Juli 2013

Am Samstag, den 15. Juni 2013, fand wieder das traditionelle Schulfest an der MMG statt. Bei sonnigem Wetter fanden sich viele Eltern mit ihren Kindern auf dem Schulhof ein. Vielfältige Angebote zum Spielen, kleine Wettbewerbe und ein Schminkstand ließen die Zeit schnell vergehen. Für das leibliche Wohl sorgten Eltern mit gut bestückten Buffets und die Erzieher/-innen des HOMM mit ihren Waffeln.

Herthinho auf dem Schulhof der MMG

Einige Highlights:

- Aufführung in der Aula mit der Roberta-AG (Mädchen programmieren Roboter) und karibischem Zumba-Dance

- Infos und Übungen mit den Roberta-Robotern auf dem Schulhof

- Die Schulband spielte

- Die Schachgruppe präsentierte sich

- Vereine (Tennis) stellten sich vor

- ...und Herthinho war da und gab fleißg Autogrammkarten

Fußball

(ABu, 13. 6. 2013) Die Boys errangen nach einer wilden Aufholjagd beim von der Tempelherren-Gs ausgetragenen so genannten „Oldiecup“ den dritten Platz. Glückwunsch! Beim Coachen half übrigens ein richtiger „Oldie“ mit: Ex-Monte-Schüler Leo Goldenbogen.

Wasserski

Schulabschlussaktion der 6 c

 

„Trau dich aufs Wasser 2013“, so lautet der Slogan, mit dem der Berliner Schulsenat unlängst für die zahlreichen Wassersportangebote in und um Berlin warb. Unabhängig von dem Aufruf hatten wir mit der 6c schon im Winter den Grundstein für ein außergewöhnliches Wassersporterlebnis gelegt: zum Schulabschluss einen Wasserskitag auf der Anlage in Großbeeren. Und es wurde ein Riesenspaß! 23 Schüler und zwei Lehrer (Fr. Fandke, Hr. Burkhardt) gingen unerschrocken an den Start und bewiesen Nehmerqualitäten. Auch wenn die meisten Schüler bei den ersten Versuchen schon nach wenigen Metern baden gingen, einige davon mit hollywoodreifen Abgängen – das tolle Sommerwetter half mit, sich sofort wieder auf die Bretter zu schwingen. Am Ende hatten viele Schüler den Dreh raus und fuhren eifrig ihre Runden. In jeder Hinsicht zu loben: der Sportgeist, die gute Stimmung, die Disziplin und gegenseitige Rücksichtnahme aller Schüler.

 

A. Burkhardt, 6. Juni 2013

Spendenlauf 17.5.2013

Spendenlauf 2013

Am Freitag, den 17.5.2013, fand an der MMG ein Spendenlauf statt. Bei bestem Laufwetter haben die Schülerinnen und Schüler sowie einige Lehrerinnen und Erzieher ihre Runden um das Schulhaus gedreht - für einen guten Zweck.

Insgesamt kamen etwas über 10.000 € zusammen!

Dias Geld wird anteilig für die Ausstattung der Schule investiert und für gute Zwecke gespendet.

Eine erste Aktion war die weitere Bepflanzung des Schulgeländes - unsere Schule soll grüner werden. An den Zäunen werden Pflanzen gesetzt um für etwas mehr Grün zu sorgen. Dabei übernimmt jede Klasse die Patenschaft über eine Rankpflanze.